praktikum

Jugendliche ohne Lehrstelle sollen einjähriges Praktikum machen - Bund zahlt dafür

Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz bekommen, sollen ein Jahr lang ein 'bezahltes' Praktikum machen. Der Bund zahlt den Arbeitgebern einen Zuschuss monatlich von 294 Euro.

Gedacht sind einmal bis zu 192 Euro als Vergütung für die Jugendlichen und zusätzlich bis zu 102 Euro für Sozialversicherungsbeiträge. Wie 'dpa' weiter berichtet, will sich der Bund das Programm 270 Millionen Euro in drei Jahren kosten lassen.

Wirtschaftsminister Clement sieht in dem Ausbildungspakt schon erste Ergebnisse.

  Quelle:  www.rheinzeitung.de

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!